Roman

Exposé

Es handelt sich um einen ost-westdeutschen Generationsroman. Darin geht es um eine Familie, wie sie nach 1989 typischerweise in Deutschland entstanden sein könnte, aber so, wie sie entstanden ist, wahrscheinlich nur in Berlin.

Die Rahmenhandlung spielt 2011. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen oder tatsächlichen Vorkommnissen sind zufällig, aber erwünscht:

Isabell befragt, emotional hin- und hergerissen zwischen ihrem Mann und dessen Bruder, das ihr angedichtete Alter Ego nach seinem Grund.

Am Ende ist die neue ost-westdeutsche Familie zerfallen und gerade dadurch eine neue, größere, über sich selbst hinaus gewachsene Familie geworden.

Leseprobe „Das Sprechen Roman“

Fluss retusche.jpg

Advertisements